Internet Fernsehen mit dem IPad

Internet-Fernsehen auf dem iPad

Internet Fernsehen mit dem IPadDas iPad hat viele nützliche Funktionen, so auch die Funktion als sogenannter TV-Ersatz. So gibt es nicht nur Pakete mit denen sich einzelne Sender streamen lassen, sondern auch sogenannte Power-Pakete mit denen über 50 Sender angeschaut werden können.

TV- und Video-Apps fürs iPad

Inzwischen gibt es zahlreiche Video- und TV-Apps. Das beginnt beim sogenannten Solo-Sender-Stream bis hin zu Paketen mit über 50 Programmen. Viele Apps in diesem Bereich haben auch viele Zusatzfeatures, die zum Beispiel das Aufnehmen oder Pausieren ermöglichen. Die Filme und Videos werden dabei über das Mobilfunknetz oder über WLAN empfangen. Die TV- und Video-Apps sind somit besonders nützlich für Personen, die viel unterwegs sind und trotzdem nicht auf ihr Fernsehprogramm verzichten möchten.

Rundum-Paket mit Zattoo

Bislang konnte das Programm mit dem Namen Zattoo nur für Nutzer von einem Windows-PC genutzt werden. Doch das hat sich mittlerweile geändert. Nun kann das Programm auch problemlos vom iPhone, iPad und iPod genutzt werden. Bevor das Programm genutzt werden kann muss zunächst die App: Zattoo Live TV auf dem entsprechenden Gerät installiert werden. Wer mit dem iPad über das WLAN Netz online geht, der kann dann auf 40 unterschiedliche Sender zurückgreifen. Dazu gehören auch die öffentlich-rechtlichen Sender innerhalb Deutschland wie ARD, ZDF, das Dritte oder KIKA. Im Bereich der privaten Sender sind zum Beispiel Sport1, CNN und BBC One, Pro Sieben und RTL vertreten.

Zu beachten gilt, dass man bei Zattoo die Möglichkeit hat die kostenlose Variante oder ein Abo für 3,99 Euro zu nutzen. Bei der kostenlosen Variante beträgt die Auflösung der Videos 416 x 352 Pixeln. Für die Displaygröße des iPad-Monitors ist die Auflösung jedoch vollkommen ausreichend. Wer ein etwas schärferes Bild haben möchte, der sollte sich dann lieber für das Abo entscheiden, denn hier beträgt die Auflösung 576 x 528 Pixel. Auch die kostenlose Variante der App hat einiges zu bieten, denn auch hier lassen sich die Sender manuell sortieren und je nach Belieben abspeichern.
Bild via Flickr.com von Sean MacEntee Bestimmte Rechte vorbehalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.